FPV Gate: Wofür braucht man diese?

Für ein spannendes FPV Racing suchen Veranstalter immer nach eindrucksvollen Hindernissen, mit denen die Rennstrecken bestückt werden können. Ein FPV Gate ist ein kleiner Tunnel oder ein Tor, welches früher meist aus Schwimmnudeln und Flatterbändern gebaut wurde. Heute haben sich auch renommierte RC-Markenhersteller dieser Problematik angenommen. Du findest hier leichte FPV Gates, die aus einem Carbongestänge bestehen, über welches sich dann eine Zeltbahn befindet. Diese Tore lassen sich schnell und effizient aufbauen. Diese FPV Gates sind so konzipiert, dass Drohnen mit hoher Geschwindigkeit berührungslos diese Gates durchfliegen können. Sollte es dennoch einmal zu einer Berührung kommen, werden die hochwertigen Fluggeräte dabei nicht beschädigt. Der RC-Hersteller Graupner bietet hier zum Beispiel ein Pop-Up-FPV-Gate. Die Breite und Höhe kann individuell verändert werden. Damit dieses FPV Gate auch bei Wind sicher stehenbleibt, kann es an den Seiten mit Heringen und Seilen befestigt werden.


Drohnen Kenntnisnachweis: Ab wann?

Nach der aktuellen Drohnen-Verordnung benötigen alle Personen, die eine Drohne mit einem Gewicht von mehr als 2 kg fliegen, einen Drohnen-Führerschein. Hierbei handelt es sich um einen Nachweis der nötigen…

KP Index: Was bedeutet er?

Hinter dem KP Index steht eine sogenannte planetarische Kennziffer, welche entwickelt wurde, um die solare Teilchenstrahlung durch ihre magnetische Wirkung darzustellen. In einem Diagramm werden hierzu Werte in den Ziffern…

Frsky: Hersteller für RC Produkte

Hinter dem Markennamen Frsky steht die chinesische FrSky Electronic Co. Ltd. mit Sitz in Jiangsu. Das Unternehmen hat sich auf hochwertige Modellbaukomponenten für Flugmodelle spezialisiert. Hier findest du moderne RC-Sender,…