DJI Air 3 Test: Testberichte mit Vorteilen und Nachteilen

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Suchst du nach einer Drohne, die sowohl robust als auch leistungsstark ist und dabei atemberaubende Aufnahmen liefert? Dann könnte die DJI Air 3 genau das Richtige für dich sein. Als neuestes Modell in der DJI-Reihe hat sie den Drohnenmarkt im Sturm erobert und setzt neue Maßstäbe im Hinblick auf Technologie und Bildqualität. In diesem Artikel erfährst du alles über ihre beeindruckenden Funktionen, von der Dual-Kamera bis zur innovativen Batterieladefunktion, und warum sie sich als lohnende Investition für Semi-Profis und Abenteuerlustige erweist. Bleib dran, um herauszufinden, warum die DJI Air 3 die Drohne deiner Wahl sein könnte. Viel Spaß bei unserem DJI Air 3 Test.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Wir schauen uns drei Testberichte von anderen YouTubern zur DJI Air 3 näher an.
  • Geben dir einen Überblick über die wichtigsten Vorteile und Nachteile der Drohne
  • Und sagen dir in unserem Fazit, ob die Drohne das Richtige für dich ist.
Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2024 um 3:41 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

DJI Air 3 im Test

Testbericht von Chip

Die DJI Air 3 ist ideal für Semi-Profis geeignet, die ihre Flug- und Filmerfahrung auf die nächste Stufe heben möchten. Mit einem Dual-Kamerasystem, das sowohl eine Tele- als auch eine Weitwinkelkamera umfasst, liefert sie filmreife 4K-Videos in HDR und hochauflösende 48-Megapixel-Fotos. Besonders hervorzuheben sind die automatisierten Flugfunktionen und der Verfolgungsmodus, die sportliche Aktivitäten perfekt einfangen. Social-Media-Enthusiasten werden die vertikale Videofunktion lieben, und der integrierte Nachtmodus sorgt auch bei schwachem Licht für hervorragende Aufnahmen. Trotz ihres Gewichts von 720 Gramm hält der Akku bei starkem Wind rund 33 Minuten durch, was beeindruckend ist. Allerdings ist das Aufladen ohne ein zusätzliches 100-Watt-Netzteil, das nicht im Lieferumfang enthalten ist, ziemlich langsam. Mit einem Preis von rund € 28,47 ist die DJI Air 3 sicherlich eine Investition, aber für diejenigen, die sich langfristig in Richtung Profi entwickeln möchten, ist sie eine lohnende Wahl. Denk daran, dass du für diese Drohne einen Drohnenführerschein benötigst, da sie über 250 Gramm wiegt.

Testbereicht von DC Rainmaker

Die DJI Air 3 ist eine beeindruckende Drohne, die selbst unter extremen Bedingungen wie Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h stabil bleibt. Ihre Fähigkeit, sich in solchen Umgebungen zu behaupten, ist bemerkenswert und zeigt ihre robuste Bauweise und ausgeklügelte Technologie. Die Drohne nutzt sowohl GPS als auch optische Sensoren, um ihre Position zu halten, und kann sogar bei starkem Wind präzise manövrieren. Die Kameraqualität ist hervorragend, mit einer Zoomfunktion, die atemberaubende Nahaufnahmen ermöglicht, und einer Slow-Motion-Funktion, die spektakuläre Aufnahmen liefert. Die DJI Air 3 bietet auch eine beeindruckende Objekterkennung, obwohl sie bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Regen auf der Linse Schwierigkeiten haben kann. Beachte jedoch, dass die Batterielebensdauer bei starkem Wind und kontinuierlicher Aufnahme schneller abnimmt. Insgesamt ist die DJI Air 3 eine leistungsstarke, vielseitige Drohne, die sich ideal für Abenteuerlustige und Profis eignet, die auch unter herausfordernden Bedingungen hochwertige Luftaufnahmen machen möchten.

Testbericht von DC Productions

Die DJI Air 3 kann mit ihrer verbesserten OcuSync 4-Videoübertragung und dem 5.2 GHz Übertragungskanal selbst in stark frequentierten Gebieten eine herausragende Signalperformance liefert. Sie hebt sich durch eine innovative Batterieladefunktion ab, die es ermöglicht, die Restenergie mehrerer Batterien zu bündeln und so eine vollständig geladene Batterie zu erzeugen – ein echter Pluspunkt für unterwegs. Mit dem neuen DJI RC2-Controller, der über externe Antennen verfügt, wird die Signalperformance weiter optimiert. Allerdings ist zu beachten, dass ältere Controller aufgrund der fehlenden OcuSync 4-Kompatibilität nicht mit der DJI Air 3 verwendet werden können. Die Drohne bietet zudem eine Vielzahl von intelligenten Flugfunktionen, die denen der DJI Mavic 3 Classic entsprechen, allerdings mit einer festen Blende. Ein weiterer Vorteil ist die zusätzliche 70 mm Telekamera. Insgesamt ist die DJI Air 3 eine hervorragende Wahl für alle, die eine leistungsstarke Drohne mit vielen Funktionen suchen, die sich zwischen der DJI Mini 3 und der DJI Mavic 3 Pro positioniert.

VorteileNachteile
Dual-Kamerasystem mit Tele- und Weitwinkelkamera, liefert 4K-Videos in HDR und 48-Megapixel-FotosLangsames Aufladen ohne zusätzliches 100-Watt-Netzteil
Automatisierte Flugfunktionen und Verfolgungsmodus für sportliche AktivitätenBenötigt einen Drohnenführerschein aufgrund des Gewichts über 250 Gramm
Stabil auch unter extremen Bedingungen wie Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/hBatterielebensdauer nimmt bei starkem Wind und kontinuierlicher Aufnahme schneller ab
Verbesserte OcuSync 4-Videoübertragung und 5.2 GHz Übertragungskanal für hervorragende SignalperformanceÄltere Controller können aufgrund der fehlenden OcuSync 4-Kompatibilität nicht verwendet werden
Innovative Batterieladefunktion, die es ermöglicht, die Restenergie mehrerer Batterien zu bündelnObjekterkennung kann bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Regen auf der Linse Schwierigkeiten haben
Neuer DJI RC2-Controller mit externen Antennen für optimierte SignalperformanceHoher Preis
Vielzahl von intelligenten Flugfunktionen und zusätzliche 70 mm TelekameraFeste Blende im Vergleich zu anderen Modellen wie der DJI Mavic 3 Classic

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Kamera und Bildqualität: Die DJI Air 3 verfügt über eine integrierte Kamera mit einer Fotoauflösung von 48 MP und Videoauflösungen von 2.7K, 4K (UHD) und Full-HD. Sie bietet auch eine Vielzahl von Aufnahmeprogrammen, darunter Video, Zeitlupe, HDR, Einzelaufnahme und Serienaufnahme.
  • Flugleistung: Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 68 km/h und einer maximalen Flughöhe von 6.000 m bietet die DJI Air 3 beeindruckende Flugleistungen. Sie hat eine Flugzeit von bis zu 46 Minuten.
  • Hinderniserkennung und Ortungssystem: Die Drohne verfügt über Hinderniserkennungssensoren in mehreren Richtungen und nutzt visuell-inertiale Odometrie (VIO), GPS und Glonass für die Ortung.
  • Fernsteuerung und Übertragungsreichweite: Die Fernsteuerung arbeitet in den Frequenzbereichen 2,4 GHz und 5,8 GHz und bietet eine Übertragungsreichweite von bis zu 10.000 m.
  • Faltbares Design und Robustheit: Die DJI Air 3 ist eine faltbare Drohne, die für den Outdoor-Einsatz konzipiert ist. Sie ist aus robustem Kunststoff gefertigt und hat einen Windwiderstand von 12 m/s.
  • Intelligente Flugmodi: Die Drohne bietet eine Vielzahl von intelligenten Flugmodi, darunter ActiveTrack, QuickShots, TapFly und Sport-Modus.
  • Sicherheitsfunktionen: Die DJI Air 3 verfügt über mehrere Schutzfunktionen, darunter redundante Sensor-Fusion, Return to Home, Abschaltautomatik und automatische Stabilitätskontrolle.

Es lohnt sich auch immer zu prüfen, ob es bei CamForPro.com* Angebote für die DJI Air 3 gibt.

DJI Air 3: Produktbeschreibung

Die DJI Air 3 ist mehr als nur eine Drohne. Sie ist dein persönlicher Luftbildfotograf, der dir hilft, die Welt aus einer völlig neuen Perspektive zu sehen. Mit ihrer faltbaren Bauweise und der integrierten Kamera ist sie der perfekte Begleiter für alle Outdoor-Abenteuer und Videoaufnahmen.

Einfach zu bedienen, schwer zu widerstehen

Die DJI Air 3 ist für Anfänger konzipiert und bietet eine Vielzahl von Funktionen, die das Fliegen einfach und sicher machen. Mit der RC-Ausführung ist sie sofort einsatzbereit (RTF – Ready-to-Fly). Sie verfügt über redundante Sensor-Fusion, automatische Stabilitäts- und Höhenkontrolle sowie einstellbare Fluggrenzen, die dir helfen, die Kontrolle zu behalten und sicher zu fliegen. Und wenn du jemals die Kontrolle verlierst, bringt die Return-to-Home-Funktion deine Drohne sicher zurück.

Leistung, die beeindruckt

Die DJI Air 3 ist nicht nur einfach zu bedienen, sie ist auch leistungsstark. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 68 km/h und einer maximalen Flughöhe von 6.000 Metern kannst du atemberaubende Luftaufnahmen machen. Und dank der Flugstabilisierung durch Gyro-Technologie sind deine Aufnahmen immer ruhig und stabil, selbst bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 12 m/s.

Kamera, die begeistert

Die integrierte Kamera der DJI Air 3 ist ein echtes Highlight. Mit einer Fotoauflösung von 48 MP und Videoauflösungen von bis zu 4K (UHD) kannst du atemberaubende Aufnahmen machen. Die Kamera bietet eine Vielzahl von Aufnahmeprogrammen, darunter Video, Zeitlupe, HDR und Hyperlapse (Raumraffer). Und mit dem 9-fachen Digital-Zoom kannst du jedes Detail einfangen.

Fernsteuerung, die verbindet

Die Fernsteuerung der DJI Air 3 bietet eine Übertragungsreichweite von bis zu 10.000 Metern. Sie ist faltbar und verfügt über eine Vielzahl von Anschlüssen, darunter USB. Mit der App-Steuerung, Gestensteuerung und SmartCapture hast du immer die volle Kontrolle über deine Drohne.

Akku, der durchhält

Mit einer Flugzeit von bis zu 46 Minuten und einer Ladezeit von nur 80 Minuten ist die DJI Air 3 immer bereit für dein nächstes Abenteuer. Der austauschbare Li-Ion 4S Akku hat eine Kapazität von 4.241 mAh und eine Energie von 62,6 Wh.

Hinweis

Bitte beachte, dass für Drohnen mit einem Abfluggewicht ab 500 g bis 2 kg der kleine EU-Drohnenführerschein (EU Kompetenznachweis) und große EU-Drohnenführerschein (EU-Fernpiloten-Zeugnis)* benötigt wird. Der Betreiber der Drohne muss sich beim Luftfahrtbundesamt (LBA) registrieren. Die e-ID muss auf der Drohne sichtbar angebracht werden. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Achtung! Legal eine Drohne in der EU fliegen, geht nur mit…

Versicherung für Drohnen
(Immer Pflicht)

  • Weltweiter Schutz von Drohnen bis 5 kg
  • Versichere beliebig viele Drohnen
  • Auch andere Personen sind mitversichert
  • Deckungssumme bis 50 Mio. €

Meine Empfehlung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Die Leistungen wie Weltweiter Schutz, hohe Deckungssumme und ein niedriger Preis, sind ziemlich einmalig auf dem Markt.

EU Drohnenführerschein A1, A2, A3
(ab 250 Gramm Pflicht)

  • Zum Fliegen von Drohnen bis max. 25 Kilogramm
  • Gültig in der EU, Schweiz, Island & Norwegen
  • Zertifikat ist fünf Jahre gültig
  • Inklusive Wiederholungsprüfungen
Drone-Class-Logo

Meine Empfehlung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Unterlagen sind leicht verständlich & gut durchzuführen. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Falls Du keine Ahnung hast, wie man eine Drohne fliegt und worauf man achten muss, dann schau dir das Drohnen Camp Plus an.

Werbung

Häufige Fragen & Antworten

Wie schnell kann die DJI Air 3 fliegen und wie hoch kann sie aufsteigen?

Die DJI Air 3 kann eine maximale Geschwindigkeit von 68 km/h (oder 19 m/s) erreichen. Die maximale Flughöhe beträgt 6.000 Meter.

Welche Vorteile bietet das visuell-inertiale Odometrie (VIO) Ortungssystem?

Das visuell-inertiale Odometrie (VIO) Ortungssystem kombiniert visuelle Daten mit Inertialsensoren (Beschleunigungsmesser und Gyroskope), um die Position und Orientierung der Drohne präzise zu bestimmen. Dies ermöglicht eine genaue und stabile Flugsteuerung, insbesondere in Umgebungen, in denen GPS-Signale schwach oder nicht vorhanden sind. Zudem unterstützt es die Hinderniserkennung und -vermeidung, was die Sicherheit des Drohnenflugs erhöht.

Welche Videoauflösungen unterstützt die integrierte Kamera der DJI Air 3?

Die integrierte Kamera der DJI Air 3 unterstützt Videoauflösungen von 2.7K, 4K (UHD) und Full-HD.

DJI Air 3 Test: Fazit

Die DJI Air 3 ist eine beeindruckende Drohne, die sich ideal für Semi-Profis und Abenteuerlustige eignet, die hochwertige Luftaufnahmen unter herausfordernden Bedingungen machen möchten. Mit ihrem Dual-Kamerasystem, das sowohl eine Tele- als auch eine Weitwinkelkamera umfasst, liefert sie filmreife 4K-Videos in HDR und hochauflösende 48-Megapixel-Fotos. Die automatisierten Flugfunktionen, der Verfolgungsmodus und die vertikale Videofunktion sind besonders hervorzuheben.

Die Drohne bleibt selbst unter extremen Bedingungen wie Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h stabil und bietet eine beeindruckende Objekterkennung. Die verbesserte OcuSync 4-Videoübertragung und der 5.2 GHz Übertragungskanal sorgen für eine herausragende Signalperformance, auch in stark frequentierten Gebieten. Ein weiterer Pluspunkt ist die innovative Batterieladefunktion, die es ermöglicht, die Restenergie mehrerer Batterien zu bündeln.

Allerdings kann die Batterielebensdauer bei starkem Wind und kontinuierlicher Aufnahme schneller abnehmen und das Aufladen ohne ein zusätzliches 100-Watt-Netzteil ist ziemlich langsam. Trotz ihres Preises ist die DJI Air 3 eine lohnende Investition für diejenigen, die sich langfristig in Richtung Profi entwickeln möchten. Beachten Sie jedoch, dass Sie für diese Drohne einen Drohnenführerschein benötigen und ältere Controller aufgrund der fehlenden OcuSync 4-Kompatibilität nicht verwendet werden können.

Es lohnt sich auch immer zu prüfen, ob es bei CamForPro.com* Angebote für die DJI Air 3 gibt.

Hast Du Fragen oder Erfahrungen zum DJI Air 3 Test? Schreib unten in die Kommentare!

Du willst wissen, welche aktuellen DJI Drohnen Modelle es gibt?



Schreibe einen Kommentar