Zubehör für Drohnen mit Kamera und FPV Racing

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Wenn du dir eine Drohne gekauft hast, möchtest du früher oder später hierfür auch das passende Drohnenzubehör kaufen. Hierbei geht es weniger um Ersatzteile, wie Rotorblätter und Ersatz-Akkus, sondern um nützliche Accessoires, welche dein Drohnenhobby bereichern. In diesem Ratgeber möchte ich dir einige Anregungen zu Zubehör für Drohnen hierzu geben.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Welches LiPo Zubehör es gibt
  • Welches Zubehör für die Steuerung und Reichweite einer Drohne es gibt
  • Welche Motoren und Ansteuerungs-Bauteile es gibt
  • Wie man eine Drohne transportieren und sicher landen kann
  • Welche Filtersysteme es für Drohnen-Kameras gibt

Wichtiges Zubehör für Drohnen

Für jedes Drohnen-Modell bieten die Hersteller und auch Drittanbieter umfangreiches Zubehör für Drohnen an. Die nachfolgenden Beispiele erheben zwar keinen Anspruch auf Vollständigkeit, liefern aber hilfreiche Anregungen.

LiPo Zubehör

Der LiPo Warner für mehr Sicherheit

LiPo Warner sind kleine elektronische Schutzschaltungen, die innerhalb des Gehäuses einer Drohne verbaut werden. Ein solcher Warner schützt die empfindlichen LiPos vor möglichen Tiefentladungen oder vor zu hohen Temperaturen. Hintergrund ist, dass LiPo-Zellen niemals unter 3 Volt entladen werden sollten. Ebenso wird ein LiPo während des Entladens sehr heiß. Dabei musst du für diese Schutzschaltungen noch nicht einmal viel Geld ausgeben.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:58 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

LiPo Ladegerät für die empfindlichen Akkus

LiPos erreichen auf der einen Seite eine hohe Leistung, sind jedoch in Bezug auf das Ladeverhalten sehr empfindlich. Daher sollten diese Akkus immer mit einem passenden LiPo Ladegerät aufgeladen werden. Moderne Ladegeräte sorgen für ein schonendes Laden und auch Entladen deiner LiPos. Diese Geräte sind mit Temperatursensoren ausgestattet, sodass es während des Ladevorgangs nicht zu Überhitzungen kommt. Gute LiPo Ladegeräte gibt es zum Beispiel von Haisito, HTRC oder ISDT. Damit können ein- bis mehrzellige LiPos sicher und zuverlässig geladen werden.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:56 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vor jedem Flug die LiPo Spannung messen

Wie zuvor erwähnt, sind LiPos recht empfindlich. Nach Möglichkeit sollte eine Tiefentladung vermieden werden, da hierdurch die Lebensdauer erheblich sinkt. Bevor du deine LiPos in deine Drohne steckst, solltest du die Spannung überprüfen. Als wichtiges Drohnenzubehör empfehle ich dir ein Spannungsmessgerät. Mit einem solchen Spannungsprüfer kannst du vor jedem Flug überprüfen, ob du nicht vielleicht deine LiPos nachladen musst.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:56 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

LiPos im Winterbetrieb vorher aufwärmen

Wenn du deinen Quadrocopter auch im Winter fliegen lassen möchtest, solltest du deine LiPos vorher aufwärmen. Diese Akkus sind recht temperaturempfindlich. Auch beim Transport im Winter solltest du auf einen entsprechenden Behälter achten, der deine LiPos warmhält. Hierzu empfehle ich dir spezielle Heizkoffer. Am günstigsten ist es, wenn du dir diese selbst zusammenbaust. Fertige Modelle gibt es von Voltmaster. In aller Regel handelt es sich dabei um Aluminiumkoffer, in denen ein Heizelement verbaut ist.

Letzte Aktualisierung: 13. April 2024 um 5:42 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Die richtigen XT60 Stecker verwenden

Besonders nützliche Drohnen Bauteile sind sogenannte Hochstrom-Stecker beziehungsweise XT60-Stecker. Gerade im Drohnenbau werden diese Steckverbindungen als Verbindung zwischen Motor und Akku verwendet. Es handelt sich dabei um stabile, zweipolige Kunststoff-Stecker, wobei es Modelle mit männlicher und weiblicher Aufnahme gibt. Für Stromverbindungen innerhalb deiner Drohne sind XT60-Stecker die ideale Wahl. Selbst wasserdichte Modelle sind hier erhältlich.

XT60-Stecker-und-Buchse

Achtung! Legal eine Drohne in der EU fliegen, geht nur mit…

Versicherung für Drohnen
(Immer Pflicht)

  • Weltweiter Schutz von Drohnen bis 5 kg
  • Versichere beliebig viele Drohnen
  • Auch andere Personen sind mitversichert
  • Deckungssumme bis 50 Mio. €

Meine Empfehlung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Die Leistungen wie Weltweiter Schutz, hohe Deckungssumme und ein niedriger Preis, sind ziemlich einmalig auf dem Markt.

EU Drohnenführerschein A1, A2, A3
(ab 250 Gramm Pflicht)

  • Zum Fliegen von Drohnen bis max. 25 Kilogramm
  • Gültig in der EU, Schweiz, Island & Norwegen
  • Zertifikat ist fünf Jahre gültig
  • Inklusive Wiederholungsprüfungen
Drone-Class-Logo

Meine Empfehlung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Unterlagen sind leicht verständlich & gut durchzuführen. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Falls Du keine Ahnung hast, wie man eine Drohne fliegt und worauf man achten muss, dann schau dir das Drohnen Camp Plus an.

Werbung

Steuerung & Reichweite

Die richtige Fernsteuerung für deine Drohne

Die meisten Drohnen bekommst du mit einer entsprechenden Fernsteuerung geliefert. Natürlich kannst du als Zubehör für Drohnen auch auf hochwertigere Fernsteuerungen setzen. Sehr beliebt sind die sogenannten FPV-Fernsteuerungen. Hierfür muss deine Drohne über eine Kamera verfügen. Das Bild aus der Ich-Perspektive wird dann direkt auf einen Monitor an der Fernsteuerung weitergeleitet. Profis greifen dabei zu einer FPV-Brille. Allen Fernbedienungen gleich ist die Steuerung mittels zweier Kreuzknüppel. Für die Videodarstellung gibt es Fernsteuerungen mit integriertem Bildschirm. Bei anderen Fernsteuerungen kannst du dein Smartphone anklemmen und dieses als Monitor nutzen. Achte beim Kauf darauf, dass die Fernsteuerung zu deiner Drohne kompatibel ist und sich einfach bedienen lässt.

FPV-Fernsteuerung

Die Reichweite erhöhen

Der Wunsch vieler Drohnenpiloten ist eine hohe Reichweite. Hierauf muss sowohl der Sender als auch der Empfänger einer Drohne ausgerichtet sein. Die meisten Drohnen arbeiten mit dem 2,4 GHz System. Um die Reichweite zu erhöhen, gibt es unter anderem sogenannte Long Range Sende Module. Je nach Konfiguration sind hiermit Flugreichweiten bis 10 km denkbar. Ein Beispiel für eine Reichweitenverlängerung ist das Sende-Modul von FrSky. Generell bist du auf der sicheren Seite, wenn deine Drohne bis 1,5 km weit fliegen kann, ohne dass es hierbei zu einem Funkabbruch kommt. Höhere Reichweiten sind zudem gesetzlich reglementiert. Auch hierauf solltest du achten.

Letzte Aktualisierung: 5. März 2024 um 21:50 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Der Flight Controller

Ein wichtiges Zubehör für Drohnen stellt der Flight Controller dar. Es handelt sich um kompakte, elektronische Bauteile, die du direkt in deiner Drohne verbauen kannst. Wie der Name schon andeutet, übernimmt ein Flight Controller die wichtigsten Steuerungsaufgaben. Da ein Quadrocopter vier Rotoren besitzt, sorgt der Flight Controller zum Beispiel dafür, dass du mit dem Steuerknüppel deiner Fernsteuerung alle Motoren gleichmäßig ansteuern kannst. Bekannte Anbieter dieser Computer-Platinen sind BetaFPV, Matek Systems, KISS und Speedy Bees. Insbesondere beim Drohnenbau musst du hier den richtigen Flight Controller auswählen.

FC-Flight-Controller

Der CC3D Flight Controller

Beim CC3D Flight Controller handelt es sich um eine Art von Flug-Stabilisierungs-Regler. Dieser wird mithilfe der kostenfreien OpenPilot-Firmware betrieben. Das CC3D-Modul präsentiert sich als kleine Computer-Platine, welche die Aufgabe eines herkömmlichen Flight Controllers übernimmt. Ebenso stehen dir noch viele weitere nützliche Funktionen, wie eine automatische Niveauregulierung, 3-Achsen-Gyroskope, ein Höhenmesser und vieles weitere mehr zur Verfügung. Interessant ist, dass du einen CC3D Flight Controller auf die Eigenschaften deiner Drohne programmieren kannst. Bekannte Modelle sind der CC3D Atom Mini Flight Controller, der CC3D Evo Flight Controller sowie der CC3D Revolution Flight Controller. Die Firmware dieser Module kannst du über die Softwarelösungen OpenPilot, Betaflight, Librepilot und Cleanflight selbst aufspielen.

MiniOSD als interessantes Zubehör

Mit einer Kameradrohne kannst du beeindruckende Aufnahmen machen und sogar im FPV-Modus fliegen. Mit dem Elektronik-Modul MiniOSD hast du die Möglichkeit, dir auf dem Display deiner Fernsteuerung oder des integrierten Bildschirms noch viele weitere wichtige Flugdaten einblenden zu lassen. Hierzu gehören die Stromspannung, Flughöhe, Kompassdaten oder GPS-Koordinaten.

Motoren & Ansteuerung

Leistungsstarke Brushless-Motoren

Insbesondere beim Drohnenbau spielen die verwendeten Motoren eine wichtige Rolle. Generell werden heute bei Drohnen Brushless- oder bürstenlose Motoren verwendet. Die Leistung dieser Motoren wird in KV angegeben. Es handelt sich hier um die Drehzahl des Motors in Abhängigkeit von der angelegten Spannung. Wird zum Beispiel an einem Brushless-Motor mit einem KV-Wert von 2.200 eine Spannung von 1 Volt angelegt, erreicht dieser eine Geschwindigkeit von 2.200 Upm. Achte daher auf die KV-Zahl beim Kauf entsprechender Elektromotoren. Wenn du die Drehzahl genau messen möchtest, kannst du als Zubehör auch einen digitalen Drehzahlmesser verwenden.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:54 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Der Brushless Motor Regler

Ein Brushless Motor Regler sorgt dafür, dass die richtige Spannung vom LiPo zum Motor geleitet wird. Anzumerken ist, dass moderne Motoren eine Leistung von 100 W bis 2 kW besitzen und eine Spannung von 7 bis 50 Volt aushalten. Die Ströme hierfür liegen zwischen 5 und 120 Ampere. Mithilfe eines Motor-Reglers kannst du die Leistung der Motoren optimieren, sodass sich dies wiederum positiv auf die Fluggeschwindigkeit, die Flugrichtung, die Beschleunigung und das Abbremsen auswirkt. Die Regler sind abhängig von den verbauten LiPos und deren Zellenanzahl. Diese kleinen, in den Drohnen verbauten Komponenten sind meist mit einem Schrumpfschlauch wasserdicht verpackt.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:56 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Perfekte Motorsteuerung mit einem ESC

Ähnlich wie die Motor-Regler sorgen auch die Electronic Speed Controller für eine präzise Motorsteuerung. Es handelt sich um kleine Computerplatinen, die in den Drohnen verbaut werden. Diese ESCs können ebenfalls als Motor-Regler bezeichnet werden. Sie leiten die richtige Spannung von den LiPos zu den Motoren. Mit einer solchen Schaltung hast du eine zuverlässige Kontrolle über alle Flugbewegungen deiner Drohne.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 11:57 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Mit den passenden Propellern die Leistung steigern

Im Lieferumfang einer Drohne findest du größtenteils schon passende Drohnen-Propeller. Es gibt jedoch auch hier für den Ersatz viele Ausführungen. Einige Propeller besitzen einen größeren Durchmesser, andere haben einen höheren oder flacheren Steigungswinkel und wiederum andere sind als besonders leise Propeller gekennzeichnet. Du solltest dir sicherheitshalber immer mindestens einen Satz an Ersatzpropellern besorgen. Günstige Alternativen findest du von Ethix oder auch direkt von DJI. Je nach Design der Flügelgröße und -stellung kannst du noch mehr Leistung aus deiner Drohne herausholen.

Drohnen-Propeller

Drohne sicher transportieren & landen

Ein praktischer Drohnen-Rucksack

Drohnen werden nicht nur vor Ort eingesetzt, sondern häufig auch im Urlaub für beeindruckende Luftbildaufnahmen. Auf dem Weg dorthin solltest du jedoch die Drohne nebst Zubehör sicher verstauen. Vorteilhaft ist, wenn du eine moderne Drohne mit faltbaren Rotoren besitzt. Besonders praktisch hierfür sind Drohnen-Rucksäcke. Diese nehmen nicht nur die gefaltete Drohne auf, sondern bieten auch genügend Platz für weiteres Zubehör. Für Flugreisen können dagegen die aus Aluminium bestehenden Drohnen-Koffer empfohlen werden.

Letzte Aktualisierung: 12. April 2024 um 12:10 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Sicher landen auf einem Landepad

Wenn du erste Erfahrungen mit deiner Drohne machst, kann es Schwierigkeiten beim Starten und Landen geben. Insbesondere auf unebenen Untergründen oder auf Rasenflächen können Hindernisse in die Rotoren gelangen. Deswegen gibt es faltbare Landeplätze. Diese sogenannten Landepads kannst du platzsparend verstauen und diese mit wenigen Handgriffen aufstellen. Abhängig von der Größe deiner Drohne gibt es für jeden Einsatz die richtigen Landepads. Teilweise sind diese beleuchtet oder mit einer reflektierenden Schrift versehen.

Letzte Aktualisierung: 13. April 2024 um 5:40 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Filtersysteme für Drohnen-Kameras

Viele Drohnen sind mit HD-, Full-HD- oder gar 4K-Kameras ausgestattet. Damit kannst du schon beeindruckende Aufnahmen machen. Ähnlich wie in der Fotografie lassen sich viele Kameras mit zusätzlichen Filtern ausstatten. Besonders beliebt sind die Neutraldichte-Filter oder kurz ND-Filter. Diese können das einfallende Sonnen- und Umgebungslicht deutlich reduzieren und helfen dabei, Überbelichtungen zu vermeiden. Die Graueinfärbung dieser Filter wird in Ziffern ausgedrückt. Bekannt sind etwa Filter ND 2x, ND 4x oder ND 8x. Entsprechend der Ziffer wird mit diesem Verlängerungsfaktor das Licht vor der Kameralinse geschluckt. Filter-Sets gibt es zum Beispiel von DJI und zahlreichen Drittanbietern. Dabei musst du lediglich auf das Objektiv-Außengewinde achten, damit der Filter daran fixiert werden kann.

Hersteller von Drohnen Zubehör

Traxxas

Traxxas ist ein amerikanischer Hersteller von RC-Fahrzeugen. Das 1986 gegründete Unternehmen ist in McKinney in Texas ansässig. Zu den bekanntesten Modellen gehören die RC-Monstertrucks und Buggies, die es in vielen verschiedenen Größen und Leistungsklassen gibt. Darüber hinaus findest du aber auch herkömmliche RC-Straßenfahrzeuge und Rennboote.

Traxxas bietet dir auch diverse Drohnen-Modelle an. Das Modell LaTrax richtet sich an Einsteiger und ist im unteren Preissegment angesiedelt. Auf eine Kamera musst du hier jedoch verzichten. Stattdessen bietet dir Traxxas das Profi-Modell mit Kamera mit Namen Aton an. Das vollausgestattete RC-Modell verfügt über eine Return-to-Home-Funktion und bietet ein recht sauberes Flugverhalten.

Skydio

Hinter Skydio steht ein amerikanischer Hersteller von professionellen Drohnen, die in Sachen Leistung und Qualität den Top-Modellen von DJI starke Konkurrenz machen. Die Drohnen werden sowohl für den privaten Bereich als auch für den Business-Bereich angeboten.

Zu den innovativen Modellen gehören die Skydio-Drohnen. Das Modell X2 richtet sich vornehmlich an gewerbliche Kunden. Die Skydio 2 kann als Gegenstück der DJI Mavic 2 angesehen werden. Mit einer 4K-Bildauflösung, einer 45 MP Kamera, einem 3-Achsen-Gimbal, einer Flugzeit von 23 Minuten und einer überragenden Reichweite von 3,5 Kilometern stellt die Skydio einen neuen Meilenstein in der Drohnen-Welt dar. Dafür kostet sie aber auch knapp 1.000 US-Dollar.

Skydio
[1]

Armattan

Hinter der Bezeichnung Armattan steht die amerikanische Armattan Productions, die sich in erster Linie auf FPV-Frames für Drohnen spezialisiert hat. Diese werden jedoch in China produziert. Das Unternehmen ist seit 2012 auf dem Markt vertreten und bietet seine Produkte nunmehr auch in Europa an.

Armattan Rahmen zeichnen sich durch eine hohe Stabilität aus. Ausgehend der Firmengeschichte liegt dem Entwickler viel daran, dass FPV Drohnen nach einem Absturz nicht sofort zerbrechen. Bis auf ein ansprechendes Gehäuse findest du hier vornehmlich Ersatzteile.

Ethix

Hinter dem Label Ethix steht die amerikanische Ethix Ltd. Das Unternehmen produziert in erster Linie Zubehörartikel für Drohnen.

Du findest hier hochwertige Frames, kunterbunte Propeller, Motoren, Kameras bis hin zu Ausrüstungs- und Bekleidungsartikel des Herstellers. Die Komponenten sprechen professionelle Drohnen-Piloten an und zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus.

ImmersionRC

Hinter dem Label ImmersionRC steht wieder ein chinesischer Hersteller von RC-Modellbauzubehör. Das Unternehmen wurde bereits 1975 gegründet. Im FPV-Bereich ist Immersion ein wahrer Pionier. Generell stehen die Experten im Ruf, intelligente und innovative Produkte zu entwickeln.

Bei ImmersionRC werden intelligente Vidoesender, Videoempfänger, besondere Patch-Antennen sowie Racing-Timing-Systeme entwickelt. Interessant ist, dass du bei ImmersionRC auch Antennen für jegliches RC-Modell mit überaus großer Reichweite erhalten kannst. Hierzu gehört zum Beispiel die SpiroNet-Antenne. Darüber hinaus findest du bei ImmersionRC sogar Drohnen und besondere FPV-Racing-Drohnen. Am bekanntesten ist hier die sogenannte Vortex-Serie.

ImpulseRC

Bei der ImpulseRC Inc. handelt es sich um einen australischen Hersteller mit Sitz in Brisbane. Weltweit gehört ImpulseRC zu den führenden Anbietern von hochwertigem Modellbau-Zubehör. Zum Produktsortiment gehören erstklassige Drohnen-Frames, Elektronikkomponenten und Ausrüstungsgegenstände.

Speziell für die ImpulseRC Drohnen bietet der Hersteller hochwertige Propeller, Controller bis hin zu FPV-Brillen an. Sehr beliebt sind auch die Frames Alien, Apex und Helix. Insbesondere die Helix-Drohne mit Kameramodul erfreut sich große Beliebtheit.

T-Motor

Bei T-Motor handelt es sich wieder um einen chinesischen Hersteller, der sich vornehmlich auf FPV-Zubehör spezialisiert hat. Darüber hinaus findest du hier aber auch vollständige Drohnen sowie Bausätze.

Bei T-Motor findest du leistungsstarke Brushless-Motoren für RC-Flugzeuge und natürlich für Drohnen. Sehr beliebt sind auch die professionellen Fahrtregler aus Aluminium. Interessant sind die zahlreichen Propeller für Drohnen, die aus leichtem Carbon gefertigt sind. Du kannst hier aber auch auf fertige Drohnen-Modelle zurückgreifen, die vollständig mit FPV-Kameramodul ausgestattet sind. Auffällig ist hier die Profi-Drohne M1500 mit 6 Rotoren. Diese wird jedoch für rund 5.500 US-Dollar angeboten.

Drohnen Zubehör: Fazit

Für dein Drohnen-Hobby findest du umfangreiches Zubehör. Einige Bauteile musst du innerhalb deiner Drohne verbauen, sodass technisches Geschick notwendig ist. Andere Zubehörteile lassen sich ohne großen Montageaufwand verwenden. Damit kannst du deine Drohne sinnvoll ergänzen und deinen Drohnenflug bereichern.

Hast Du Fragen oder Erfahrungen zu Zubehör für Drohnen? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] DronettoCC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons