Ready to Fly Modelle: Was ist das?

Wenn du dich für ein RC-Modell interessierst, wirst du auf der Verpackung häufig die Abkürzung RTF finden. Dahinter steht die Bezeichnung für Ready to fly. Im Gegensatz zu einem Bausatz ist ein RTF-Modell schon fertig aufgebaut. Du musst hier nichts mehr anschrauben oder zusammenkleben. Im Lieferumfang eines RTF-Paketes findest du alle wichtigen Komponenten, um damit sofort loszulegen.

Wenn du dich zum Beispiel für eine RTF-Drohne entscheidest, dann ist die Drohne im Lieferumfang vollständig mit Kamera und anderen Komponenten zusammengebaut. Ebenso findest du im Lieferumfang die passende Fernbedienung. Bei FPV-Modellen kann sich sogar die FPV-Brille darin befinden. Darüber hinaus besitzen RTF-Sets noch einen Flug-Akku, ein Ladegerät und die Akkus bzw. Batterien für die Fernsteuerung. In Verbindung mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung musst du bei einem Ready to Fly Modell dieses nur noch aufladen und kannst danach sofort losfliegen.


Drohnenverordnung: Was sagt diese aus?

Seit dem 1. Oktober 2017 müssen sich Drohnen-Piloten mit der neuen Drohnen-Verordnung auseinandersetzen. Hierbei handelt es sich um strengere Richtlinien für den Betrieb von Drohnen. Neben einem Drohnen-Führerschein geht es…

ND Filter: Was ist das?

Ein ND Filter wird in der Fotografie auch als Neutraldichte-Filter bezeichnet. Kurzum handelt es sich um einen Graufilter, den du auf das Kameraobjektiv schrauben kannst. Mit diesem Filter wird das…

DJI Refurbished: Gebrauchte Drohnen

Zu den beliebten und professionellen Drohnen gehören die Modelle vom chinesischen Markenhersteller DJI. Wenn du nicht bereit bist, für ein neues Modell mehr als 1.000 Euro auszugeben, kannst du vom…