Flyduino: Multicopter Zubehör

von | Letzte Aktualisierung

Hinter der Marke Flyduino* steht das gleichnamige deutsche Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Seit 2011 ist das Unternehmen bereits auf dem Markt vertreten und hat sich auf die elektronischen Komponenten von Multicoptern spezialisiert. Das Team von Flyduino hat in enger Zusammenarbeit mit bekannten Vertretern aus der Drohnen-Szene erstklassige Flugsteuerungen, Sensorplatinen und Motorsteuerungen entwickelt. Flyduino war zunächst ein Zusammenschluss von internationalen Akteuren aus der Hobbyszene. Der Markenname ist vom Open-Source-Projekt Arduino abgeleitet. Die Community hatte seinerzeit den ersten erschwinglichen Flight Controller auf ATMega 1280 Basis entwickelt. Die Bezahlbarkeit der Komponenten steht bei Flyduino nach wie vor im Vordergrund. In Kooperation mit Bill Nesbitt entstand AutoQuad. Hierbei handelt es sich um Komponenten für autonom operierende Fluggeräte. Hinzu kam noch die bewährte ESC32-Motorsteuerung. Unter Leitung von Felix Niessen und Dieter Würtenberger entstand schließlich die KISS Motorsteuerung sowie die neuen UltraESCs. Unter der Bezeichnung Brushlessmania wurde durch Aleksey Moskalenko eine Kamerastabilisierung mit bürstenlosen Motoren vorgestellt. Insbesondere mit der neuen KISS Elektronik konnte sich Flyduino einen Namen im Hochleistungs-RC-Modellbau machen.

Zum Produktangebote gehören beispielsweise:

  • Brushless Motoren für Drohnen,
  • ESC – Motor-Speed-Controller,
  • Fernsteuerungen,
  • Flight Controller,
  • FPV Race Frames,
  • FPV Technik,
  • Propeller und
  • Weiteres Zubehör.

Vorteilhaft ist, dass im Vergleich zu vielen anderen Anbietern diese hochwertigen Komponenten schon zu recht günstigen Preisen erhältlich sind.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.