DJI Alternative für Drohnen & Zubehör

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Zu den Marktführern gehören zweifellos die bewährten Drohnen des chinesischen Herstellers DJI. Diese Modelle haben bei Einsteigern und auch ambitionierten Piloten einen guten Ruf in Bezug auf Verarbeitungsqualität und Leistung. Vielleicht hast du dir schon einmal überlegt, ob es diesbezüglich nicht preisgünstigere Alternative gibt, die ähnlich gut sind. In diesem Ratgeber kannst du dich über eine mögliche DJI Alternative informieren.

Welche Alternativen Hersteller gibt es zu DJI Drohnen?

Wenn du nicht unbedingt auf DJI setzen möchtest, kannst du bei folgenden Anbietern entsprechende Alternative im vergleichbaren Preissegment finden:

Interessant ist, dass sich diese Drohnen optisch und auch funktionell sehr ähneln. Nachfolgend kannst du einen Vergleich zwischen den DJI-Modellen und den Alternativen finden. Eine Übersicht mit allen Modellen findest Du in unserem DJI Drohnen Vergleich.


DJI Mavic Mini Alternative

Fangen wir einmal mit der DJI Mavic Mini* an. Es handelt sich um eine faltbare Kamera-Drohne, die 249 g auf die Waage bringt. Zusammengefaltet ist die Drohne 140 x 81 x 57 mm (L x B x H) groß, ausgefaltet mit Propellern 245 x 289 x 55 mm (L x B x H). Die DJI Mavic Mini kommt auf eine Maximalgeschwindigkeit von 13 m/s. und erreicht eine Flughöhe von 3.000 Meter. Unter optimalen Bedingungen reicht eine Akkuladung für 30 Minuten Flugzeit. Zur Positionsbestimmung verwendet die Drohne GPS und GLONASS.

Als Kamera verwendet das Modell einen 12 MP Sensor mit einem Sichtfeld von 83 Grad. Es lassen sich Full-HD- und 2,7K-Videos aufnehmen. Abhängig von der Fernsteuerung wird eine Funkreichweite von maximal 4.000 Meter geboten. Der LiPo verfügt über eine Kapazität von 2.400 mAh bei 7,2 Volt.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hubsan Zino Pro

Im ähnlichen Design präsentiert sich die Hubsan Zino Pro*. Auch diese Drohne ist faltbar und erreicht somit ein Faltmaß von 187 x 104 x 90 mm (L x B x H). Ausgefaltet kommt sie auf 305 x 252 x 90 mm (L x B x H). Sie wiegt 700 g und ist damit nicht nur etwas größer, sondern auch schwerer. Die Flugzeit ist mit 23 Minuten jedoch geringer als bei der DJI. Dagegen ist die Hubsan-Alternative mit 9 m/s. etwas langsamer. Auch hier wird die Position mittels GPS und GLONASS festgestellt.

Die Kamera ist etwas besser als bei der DJI. Hier sitzt ein Sony CMOS Sensor, der sogar 4K-Videoaufnahmen unterstützt und über einen 180 Grad Weitwinkelmodus verfügt. Zudem stehen zahlreiche Video- und Bild-Funktionen zur Auswahl, wie Zeitraffer und Panorama, welches einen höheren Film- und Fotospaß bietet. Ausgestattet ist die Drohen mit einem 3.000 mAh LiPo. Im direkten Vergleich ist die Hubsan Drohne schwerer, aber ist ähnlich leistungsfähig.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 6:37 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DJI Mini 2 Alternative

Eine Weiterentwicklung der DJI Mini stellt das neue Modell 2 dar. Auch hierbei handelt es sich um eine Faltdrohne. Sie wiegt ebenfalls nur 249 g und erreicht ein Faltmaß von 138 x 81 x 58 mm (L x B x H). Ausgefaltet ist das Modell 245 x 289 x 56 mm (L x B x H) groß. Die DJI Mini 2* ist mit 16 m/s. etwas schneller als seine Vorgängerin. Sie erreicht auch eine bessere Flughöhe bis 4.000 Meter. An der Flugzeit hat sich leider nicht viel getan. Hier musst du mit 31 Minuten auskommen. Zur Positionsbestimmung werden GPS, GLONASS und Galileo verwendet.

Die DJI Mini 2 ist mit einem 12 MP CMOS-Sensor ausgestattet und erreicht einen Bildwinkel von 83 Grad. Nunmehr lassen sich damit auch 4K-Videos in brillanter Qualität aufnehmen. Der LiPo ist mit 5.200 mAh recht groß, wobei aber nur eine relativ kurze Flugzeit erreicht wird.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

FIMI X8 Mini Pro

Auch für dieses Modell gibt es mit der FIMI X8 Mini Pro* einen interessante Alternative in Form einer Faltdrohne. Das Modell ist zusammengefaltet nur 145 x 85 x 56 mm (L x B x H) groß und kommt auf ein Eigengewicht von 245 g. Insoweit ist diese relativ leicht. Die Fimi Drohne kommt auf eine Fluggeschwindigkeit von 6 m/s. und ist somit etwas langsamer als das DJI-Modell. Für die Positionsbestimmung nutzt die FIMI GPS. Die Flughöhe ist auf 4000 Meter begrenzt.

Ausgestattet ist die FIMI mit einem 12 MP Sony CMOS-Sensor, der in 4K-Qualität filmen kann. Der Bildwinkel liegt bei 80 Grad. Hierin haben sich die vorgenannten Drohnen nicht besonders unterschieden. Anzumerken ist, dass du mit der XIMI etliche Videoeffekte und sogar HDR-Aufnahmen erstellen kannst. Ausgestattet ist die Drohne mit einem 2.200 mAh LiPo mit 7,7 Volt. Hier passt die Flugzeit schon etwas besser zum Akku.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 5:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Drohnenführerschein für Drohnen über 250 Gramm

  • Onlinekurs für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Prüfung für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Online Flugtraining mit praktischen Tipps
  • Exklusive Rabatte & VIP Support auf all deine Fragen
Copteruni

Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Guter Online-Fragenkatalog. Strukturierte & Praxisnahe Videos. Perfekte Vorbereitung auf die Prüfung.

DJI Mavic Air 2 Alternative

Eine weitere Faltdrohne stellt das Top-Modell DJI Mavic Air 2* dar. Diese Drohne wiegt 570 g und erreicht im gefalteten Zustand die Abmessungen von 180 x 97 x 47 mm (L x B x H), im ausgeklappten Zustand die Abmessungen von 183 x 253 x 77 mm (L x B x H). Die Mavic Air 2 ist mit 19 m/s. nicht gerade langsam und erreicht sogar eine Flughöhe von 5.000 Meter. Die Flugzeit hält sich mit 34 Minuten im üblichen Rahmen. Das Modell besitzt eine Reichweite bis 18,5 km. Für die Positionsbestimmung stehen wieder GPS und GLONASS zur Verfügung.

Als hochwertige Kameradrohne ist diese mit einem 48 MP CMOS-Sensor ausgestattet. 4K-Videoaufnahmen stellen für die Mavic Air 2 kein Problem dar. Selbst HDR-Aufnahmen sind möglich. Zudem stehen vielfältige Foto- und Videofunktionen bereit. Ausgestattet ist die Drohne mit einem 3.500 mAh LiPo mit 11,55 Volt. Zu den Vorzügen gehört beispielsweise auch ein fortschrittliches Assistenzsystem zur Hinderniserkennung und Objektnachverfolgung.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Parrot Anafi

Im Gegensatz zur DJI Mavic Air 2 kann die Parrot Anafi* eine gute Alternative darstellen. Diese Faltdrohne ist im eingeklappten Zustand 224 x 67 x 65 mm (L x B x H) groß und ausgeklappt 175 x 240 x 65 mm (L x B x H). Dabei bringt die Drohne nur 320 g auf die Waage und ist somit leichter als die Mavic Air 2. Auch bei schwierigen Witterungsbedingungen erreicht das Modell noch eine Geschwindigkeit von 80 km/h und ist somit recht flott unterwegs. Die Flugzeit ist dagegen mit 25 Minuten etwas gering. Die Positionsbestimmung erfolgt per GPS.

Hervorzuheben ist jedoch die Kamera mit 21 MP Sensor und 4K-Videotauglichkeit. Auf eine Weitwinkellinse und einen Zoom musst du bei diesem Modell nicht verzichten. Dieses Modell bietet zahlreiche Funktionen. Grund für die geringere Flugzeit ist wohl der 2.700 mAh Lipo. Hier hätte Parrot vielleicht ein größeres Modell verwenden sollen. Die bewährten Funktionen, wie Return-to-Home oder Follow me, sind ebenfalls mit an Bord.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 15:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DJI FPV Googles V2 Alternative

Auch FPV-Brillen spielen bei der Wahl einer Drohne eine wichtige Rolle. Die bewährten DJI FPV Goggles V2* sorgen für eine hervorragende HD-Bildübertragung. In Verbindung mit den passenden Akkus wird eine Übertragungszeit bis 110 Minuten geboten. Mit Antennen ist die FPV-Brille 202 x 126 x 110 mm (L x B x H) groß und wiegt rund 420 g. Im Inneren sind zwei TFT-Bildschirme zu je 5 Zoll Größe verbaut. Die Bildwiederholfrequenz von 144 Hz sorgt für eine flüssige Darstellung. Die Funkfrequenz ist zwischen 2,4 und 2,4835 GHz ausgelegt. Das 150 Grad Sichtfeld erreicht eine Bitrate zwischen 50 oder 100 fps. Mitgeliefert wird ein 1.800 mA Akku mit einer 9 Volt Spannung.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 15:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

FatShark Dominator HDO2

Natürlich darf als Alternative die FatShark Dominator HDO2* FPV Videobrille nicht unerwähnt bleiben. Die Laufleistung ist mit dem DJI-Modell vergleichbar. Ebenso profierst du von einer erstklassigen Full-HD-Auflösung. Die FatShark Dominator besitzt die Abmessungen von 169 x 80 x 45 mm (L x B x H) und wiegt nur 206,8 g. Sie ist somit wesentlich leichter als die DJI FPV-Brille. Ausgestattet ist die Brille mit 2 Sony-TFTs in je 5 Zoll Größe. Der Bildwinkel erreicht etwa 46 Grad. Speziell für Brillenträger kann die Dioptrienzahl zwischen +2 und -6 verändert werden.

Darüber hinaus bietet die FatShark noch weitere Einstellmöglichkeiten, wie einem einstellbaren Fokus, einstellbarem IPD, einer veränderbaren Frontplattenkrümmung sowie einem wählbaren Bildverhältnis. Von daher kann diese FPV-Brille einen höheren Funktionsumfang aufweisen.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 7:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DJI Tello Alternative

Für den besonderen Spielspaß bietet DJI seine Drohne Tello* an. Es handelt sich um eine Mini-Drohne mit einem Gewicht von nur 80 g. Mit ihren Abmessungen von 98 x 92,5 x 41 mm (L x B x H) kann sie auch ohne Faltfunktion überall mitgenommen werden. Diese Drohne ist mit einem Entfernungsmesser, einem Barometer und LEDs ausgestattet. Sie nutzt das WiFi-Drahtlossystem und erreicht eine Flugstrecke von maximal 100 Meter. Dennoch muss sich das Modell nicht verstecken. Mit 8 m/s. ist die Drohen recht schnell. Die Flughöhe liegt bei rund 30 Meter.

Aufgeladen wird das Modell über einen Micro-USB-Anschluss. Die auswechselbare Batterie sorgt für eine Flugzeit von maximal 13 Minuten. Erwähnenswert ist noch die 5 MP Kamera, mit der du sogar HD-Videos machen kannst. Das Sichtfeld ist mit knapp 83 Grad recht großzügig. Sogar eine Bildstabilisierung ist bei diesem Modell enthalten. Das Modell wird zum Starten einfach in die Luft geworfen. Per Smartphone kannst du die Drohne zuverlässig steuern.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 17:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sanrock U52

Speziell für Einsteiger dürfte die Sanrock U52 Kameradrohne* eine interessante Alternative darstellen. Die rund 178 g schwere Drohne ist überaus kompakt gehalten und besitzt eine Größe von 12,6 x 11,2 x 3,3 Zoll. Optisch präsentiert sich das Modell mit einem weißschwarzen Kunststoffgehäuse. Unterhalb der vorderen beiden Rotoren befinden sich zwei grüne und hinten zwei rote Positionsleuchten, die auch gleichzeitig als Landegestell dienen.

Du kannst diese Drohne mit zwei Geschwindigkeiten fliegen. Flips und Rollen lassen sich auch als Anfänger problemlos meistern. Interessant ist, dass dieses Modell sich auf einfache Weise per Gesten steuern lässt. Selbst eine Sprachsteuerung zum Starten und Landen ist möglich. Gesteuert wird diese Drohne generell mit dem Smartphone, wobei eine entsprechende Halterung im Lieferumfang enthalten ist. Eine Return-to-Home-Funktion ist zwar nicht an Bord, jedoch macht die Sanrock U52 durch Pieptöne auf sich aufmerksam, wenn zum Beispiel die Akkuleistung nachlässt. Dann kannst du diese sicher landen. Ein weiteres Highlight ist, dass du diese Drohne auch mit einer FPV-Brille fliegen kannst.

Ausgestattet ist die Sanrock U52 mit einer 1.080 Pixel HD-Kamera, die erstaunlich gute Echtzeitbilder übertragen kann. Wie zuvor erwähnt, kannst du deinen Flug auch in der sogenannten Ego-Perspektive (FPV) beobachten. Videoclips werden auf einer MicroSD-Karte gespeichert. Zu den weiteren Highlights gehört, dass du für die Sanrock U52 auf einer Map einen vordefinierten Flug festlegen kannst. Danach fliegt die Drohne diese Flugstrecke automatisch ab.

Die Drohne ist sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Piloten gedacht. Die Flugzeit ist jedoch auf maximal 13 Minuten begrenzt. Die Akku-Ladezeit beträgt rund 200 Minuten. Es lohnt sich also, einen Ersatzakku zu ordern. Du benötigst einen 3,7 V 1.500 mAh LiPo. Im Lieferumfang befinden sich neben der Drohne noch die Smartphonehalterung als Sender, vier Schutzrahmen, vier Propeller, ein Schraubendreher, ein Ladekabel sowie eine Anleitung. Momentan bekommst du die Sanrock U52 zu einem Preis von € 89,99 angeboten.

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

DJI Mavic 2 Pro & Zoom Alternative

Zu den Top-Modellen von DJI gehört die Mavic 2 Pro und die Zoom*. Diese professionelle Kameradrohnen bringen jeweils ein Gewicht von 905 bis 907 g auf die Waage. Sie lässt sich auf ein Faltmaß von 214 x 91 x 84 mm (L x B x H) zusammenfalten. Ausgeklappt ist sie 322 x 242 x 84 mm (L x B x H) groß. Das Modell erreicht eine Geschwindigkeit von 72 km/h und kann 18 km weit fliegen. Die Flugzeit ist mit 31 Minuten jedoch eher begrenzt. Die Flughöhe hat DJI mit 6.000 Meter angegeben. Für die Positionsbestimmung stehen wieder GPS und GLONASS zur Verfügung.

Die Mavic 2 Pro wird mit einer Kamera mit einem 20 MP CMOS geliefert. Das Sichtfeld liegt bei 77 Grad. 4K-Videos und brillante Fotos sind hiermit kein Problem. Das Modell Mavic 2 Zoom verfügt über eine Zoom Kamera mit einer Auflösung von 12 MP. Die Kamera stammt vom Profik-Kamerahersteller Hasselblad und erreicht ein Sichtfeld von 83 Grad. Die Bezeichnung Zoom ist hier etwas übertrieben, zumal die vergleichbare Brennweite nur zwischen 24 und 48 mm liegt. In der Luft sorgt aber dieser minimale Bereich für beeindruckende Zoom-Aufnahmen. Natürlich kann auch das Modell Zoom in 4K-Qualität aufnehmen. Für die Leistung sorgt ein 3.950 mAh LiPo mit 15,4 Volt.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 22:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Yuneec Typhoon Q500+

Natürlich gibt es auch hierfür eine Alternative mit der Yuneec Typhoon Q500*. Hierbei handelt es sich um eine professionelle Kameradrohne, welche rund 1.130 g auf die Waage bringt. Faltbar ist dieses Modell jedoch nicht. Das Modell besitzt die Abmessungen von 420 x 420 x 210 mm (L x B x H). Die Typhoon Q500 erreicht eine Flughöhe von ca. 700 Meter und unterscheidet sich hierdurch von der Mavic. Für die Flugleistung wird ein 5.400 mAh LiPo benötigt. Die Kamera erreicht eine Auflösung von 16 MP. Hervorzuheben ist der große Sichtwinkel von 130 Grad. Du kannst mit diesem Modell erstklassige FullHD- und 4K-Video-Aufnahmen erstellen. Diese Drohne unterstützt sämtliche gängigen Funktionen, wie zum Beispiel Return-to-Home etc.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist der mitgelieferte ProAction SteadyGrip, einem besonderen Gimbal-System für Kameras. Dabei kannst du diese Halterung überall befestigen, nicht nur an der Drohne, um verwackelungsfreie Aufnahmen zu bekommen.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DJI Inspire 2 Alternative

Zu den Top-Modellen gehört die DJI Inspire 2*. Diese Drohne erreicht eine Geschwindigkeit bis 94 km/h und kann bis zu 27 Minuten in der Luft bleiben. Die Reichweite liegt bei 7 km. Hervorzuheben ist dagegen die Videoauflösung mit bis zu 6K. Es handelt sich um eine Drohne für professionelle Filmaufnahmen, die auch durchaus von Filmemachern für zahlreiche Action-Aufnahmen genutzt wird. An der Kamera lassen sich zahlreiche Objektive montieren.

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 11:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Yuneec Typhoon H Plus

Schon etwas eher für Privatnutzer ist als Alternative die Yuneec Typhoon H Plus* in Form eines Hexacopters. Dieses Modell verfügt über sechs Rotoren, sodass bei Ausfall eines Rotors die Drohne immer noch zuverlässig in der Luft bleibt. Dieses Modell wiegt 1.645 g und ist 520 mm lang.

Zu den Besonderheiten gehört die 20 MP Kamera, mit der sich auch 4K-Videos herstellen lassen. An die DJI kommt die Yuneec in Bezug auf die Kameraauflösung leider nicht heran. Dagegen punktet das Modell mit einer überaus leisen Flugweise und kann somit Aufnahmen ohne störende Nebengeräusche machen. Die Flugzeit liegt bei 25 Minuten und kommt damit an die Leistung der DJI heran.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Du suchst eine Drohne für gute Filmaufnahmen?

Schau dir unsere Empfehlungen für Drohnen zum Filmen an, wenn Du bessere Funktionen und Leistungsdaten für Filmaufnahmen brauchst!

DJI Ronin Alternative

Beim DJI Ronin* handelt es sich um einen 3-Achsen-Stabilisator, an dem du DSLRs und spiegellose Systemkameras montieren kannst. Damit lassen sich Kameras bis 3,6 kg kinderleicht stabilisieren. Für die Befestigung steht ein 1/4-Zoll-, 3/8-Zoll- und M4-Adapter zur Verfügung.

Interessant ist, dass es Ronin-Modelle für nahezu alle bekannten Kamerahersteller gibt. Die Stabilisierung erfolgt motorgesteuert, sodass dieses System einen Strombedarf von 300 mA bei 16 Volt benötigt. Das Ronin-System lässt sich per 2,4 GHz sowie Bluetooth fernsteuern. Hierbei übernimmt das Stabilisierungssystem vollständig die Kamerasteuerung. Ein solches System wird meist von professionellen Fotografen und Filmemachern eingesetzt.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 15:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

FeiyuTech AK2000S

Beim FeiyuTech AK2000S* handelt es sich ebenfalls um ein motorbetriebenes Stabilisierungssystem, welches ebenfalls für DSLRs und spiegellose Varianten konzipiert ist. Die Kamerasteuerung wird vollständig über den Griff vorgenommen und unterstützt WLAN und Bluetooth. Auch dieses Modell richtet sich vornehmlich an Fotoprofis und Filmemacher.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DJI Osmo Pocket Alternative

Bei der DJI Osmo Pocket* handelt es sich um eine kompakte und auf 3 Achsen stabilisierende Handheld-Kamera. Damit kannst du in jeder Situation kinoreife Filme herstellen. Das 117 g schwere Modell mit den Abmessungen von 124,7 x 38,1 x 30 mm (L x B x H) sorgt in jeder Situation für verwackelungsfreie Aufnahmen.

Die Kamera ist mit einem 64 MP Sensor ausgestattet. Das Sichtfeld erreicht 93 Grad. Interessant ist das 20 mm Objektiv mit Blende f 1.8, mit dem eine Auflösung von 9.216 x 6.912 Pixel erreicht wird. Du kannst damit problemlos eigene 4K-Videos machen. Die Akkulaufzeit liegt bei 140 Minuten. Dafür wird ein 875 mAh LiPo mit 7,7 Volt benötigt.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 15:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Insta360 ONE X2

Wenn du mal keine Drohne dabei hast, kannst du eindrucksvolle Aufnahmen in bester 5,7K Auflösung mit der Insta360 ONE X2* Kamera mit unsichtbarem Selfiestick aufnehmen. Die Datenübertragungsrate liegt bei 100 Mbit/s. Ein H.265 Encoding ist ebenfalls mit an Bord. Bei der Insta360 ONE X2 handelt es sich um eine Minikamera, die du als Action-Cam nutzen kannst. Damit lassen sich erstklassige Panorama-Aufnahmen erstellen.

Interessant ist der mitgelieferte Selfie-Stick. Damit kannst du deine Kamera schweben lassen. Auf der Aufnahme verschwindet der Stick vollständig. Darüber hinaus bietet dir die Insta360 ONE X2 zahlreiche nützliche Funktionen. Ein Beispiel stellt die Timeshift-Funktion dar. Damit kannst du beeindruckende Zeitrafferaufnahmen erstellen. Mit der intelligenten Shot-Lab-Software lassen sich kinoreife Clips mit nur einem Fingertipp produzieren.

Diese kleine Kamera ist nach IPX8 vollständig wassergeschützt. Selbst bei einer Wassertiefe von bis zu 45 Metern ist die Insta360 ONE X2 voll einsatzfähig. Ein gutes Unterwasserlicht ist natürlich Voraussetzung. Mithilfe von Pureshot wird die Dynamik deiner Aufnahmen nochmals verbessert. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen kannst du das Beste aus deinen Videos herausholen.

Trotz der geringen Größe verfügt die Kamera über vier Mikrofone und einen kleinen Touchscreen. Natürlich lässt sich die Insta360 ONE X2 auch als 360 Grad Webcam nutzen. Als Action-Cam ist diese jedoch wesentlich interessanter.

Die Insta360 ONE X2 unterstützt WiFi und Bluetooth. Daten werden auf einer microSD-Karte gespeichert. Diese innovative Kamera wiegt nur 148 g und besitzt die Abmessungen von 4,62 x 11,3 x 2,98 cm (B x H x T). Für verwacklungsfreie Aufnahmen ist noch ein 6-Achsen-Gyroskop dabei. Der integrierte 1.630 mAh Akku bietet dir eine Laufzeit von bis zu 80 Minuten. Verbunden werden kann die Kamera mit allen gängigen Android- und iOS-Smartphones. Du bekommst die Insta360 ONE X2 momentan zu einem Preis von € 476,98 angeboten.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.