Drohne mit Follow Me Funktion: Selfie Drohnen Empfehlung

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Mit Selfie wird eine Aufnahmetechnik verstanden, mit der du dich selbst fotografieren oder filmen kannst. Die Technik ist insbesondere bei Smartphones sehr beliebt. Aber auch bei einer Selfie-Drohne hast du die Möglichkeit, dich selbst filmen zu können. Besonders interessant ist in diesem Fall eine Drohne mit Follow Me Funktion. Diese folgt dir in einer gewissen Entfernung und nimmt dich bei deinen Aktivitäten auf. In diesem Ratgeber möchte ich dir die Technik und Funktion einer Drohne für Selfies etwas näher vorstellen.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Du erfährst, was die Follow Me Funktion bedeutet
  • Für was die Follow Me Funktion eingesetzt wird
  • Worauf du beim Kauf einer Follow Me Drohne achten solltest
  • Wie Active Track von DJI funktioniert

Welche Drohne hat eine Follow Me Funktion?

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022 um 9:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022 um 9:41 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022 um 9:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022 um 9:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Follow Me Funktion: Was ist das?

Die meisten modernen Kamera-Drohnen sind mit einer Follow-Me-Funktion ausgestattet. Mit dieser Funktion kann deine Drohne Personen oder bewegten Objekten automatisch folgen. Entweder besitzt die Kamera eine Erkennungssoftware, sodass diese immer der ausgewählten Person oder dem Gegenstand folgen kann oder die Drohne verfolgt per GPS-Lokalisierung deiner Fernsteuerung. Anzumerken ist, dass die Drohne mit automatischer Verfolgung in einer Höhe von 10 bis 30 m über dir schwebt. Sie verfolgt dich und macht dann eindrucksvolle Aufnahmen von deinem Handeln. Wenn du eine hochwertige Selfie Drohne mit Follow Me Funktion verwendest, verfügt diese meist über ein Gimbal-System, mit dem sich verwackelungsfreie Aufnahmen machen lassen.

Die GPS Verfolgung ist nicht immer die sicherste Methode, da hierbei das Signal recht langsam zwischen Sender und Empfänger übertragen wird. Aus diesem Grund setzen einige Hersteller auf ein sogenanntes Acitve-Tracking. Dies möchte ich dir jedoch später erläutern. Kurzum handelt es sich hier um eine Drohne mit Verfolgungsfunktion.


Für was braucht man eine Drohne mit Follow Me Funktion?

Vielleicht stellst du dir die Frage, wofür du eine Drohne mit Verfolgungsmodus überhaupt benötigst. Sehr beliebt ist zum Beispiel eine Drohne die hinterher fliegt für spannende Sportaufnahmen. So kannst du zum Beispiel eine Mini Selfie Drohne zum Joggen oder Radfahren mitnehmen. Hierbei musst du dich um die Steuerung der Drohne keine Gedanken machen. Sie folgt dir in einer gewissen Entfernung immer automatisch.

Sehr beliebt ist eine Drohne mit Follow Me Funktion beim Wandern. Hier kannst du dich in einer einmalig schönen Landschaft von oben filmen. Die Aufnahmen sagen später viel mehr aus, als ein herkömmliches Foto. Aber auch beim Skifahren macht eine Mini Selfie Drohne richtig viel Spaß. Die Drohne, die dir folgt, zeichnet zum Beispiel deine rasante Abfahrt auf, sodass du deine Fahrtechnik später auf dem Bildschirm analysieren kannst. Aber auch bei schnelleren Fahrzeugen kann eine Follow Me Drohne hilfreich sein. Wenn du beispielsweise mit deinem Motorrad durch eine schöne Landschaft fährst und hierbei vielleicht auch Serpentinen meistern musst, erhältst du hier besonders eindrucksvolle Aufnahmen.

Eine Drohne, die dir folgt, lässt sich aber auch von professionellen Fotografen für bestimmte Highlights einsetzen. So werden gerne Aufnahmen von Hochzeiten und Videoproduktionen mit einer Drohne gemacht. Immer häufiger lassen sich auf diese Weise auch Werbefilme kreieren. Selbst YouTuber setzen vielfach eine Selfie-Drohne ein.

Drohne mit Follow Me

Du suchst eine Drohne für gute Filmaufnahmen?

Schau dir unsere Empfehlungen für Drohnen zum Filmen an, wenn Du bessere Funktionen und Leistungsdaten für Filmaufnahmen brauchst!

Auf was muss man beim Kauf einer Selfie Drohne achten?

Generell kannst du schon recht preisgünstig eine Selfie Drohne mit Follow Me Funktion kaufen. Jedoch solltest du auf eine hohe Verarbeitungsqualität und Funktionalität achten. Hier gibt es durchaus große Unterschiede. In aller Regel sind die Markenprodukte hier besser ausgestattet, als günstige Noname-Drohnen. Auf die nachfolgenden Kaufkriterien solltest du ggf. achten.

Die Kameraqualität

Eine moderne Drohne für Selfies ist meist mit einer 4K- bzw. UHD-Kamera ausgestattet, welche entweder eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel oder gar 4.096 x 2.160 Pixel bietet. Es gibt zwar auch HD- oder FullHD-Kameras, die jedoch nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen. Schließlich möchtest du von einer hervorragenden und brillanten Bildqualität profitieren. Achte daher beim Kauf auf eine hochauflösende Kamera.

Das Gimbal-System

Beim Gimbal handelt es sich um eine kardanische Aufhängung. Damit erreichst du, dass deine Kamera an der Drohne bei jeder Flugbewegung absolut gerade ausgerichtet ist. Ebenso ersetzt das Gimbal-System einen Bildstabilisator, den viele Action-Cams nicht besitzen. Somit erhältst du immer verwackelungsfreie Aufnahmen. Auf ein Gimbal solltest du bei einer Kamera mit Verfolgungsmodus keinesfalls verzichten.

Kompakte Abmessungen und handlich

Wenn du eine Drohne die hinterher fliegt suchst, sollte diese nicht allzu groß sein. Eine Drohne mit automatischer Verfolgung kannst du mit kompakten Abmessungen besser unterwegs mitnehmen. Diese ist dann schnell einsatzbereit. In aller Regel reichen hier Mini-Drohnen vollkommen aus. Achte aber auch hier wieder auf eine hochwertige Ausstattung.

Benutzerfreundlichkeit

Wenn du dir eine Selfie-Drohne kaufst, dann sollte sich diese auch einfach bedienen lassen. Gerade Anfänger suchen nach einer Drohne, die sich ohne große Einstellungen sicher und einfach mit der Fernbedienung steuern lässt. Ideal wäre natürlich ein Schalter auf der Fernbedienung, mit der sich die Follow-Me-Funktion aktivieren lässt. Generell sorgen viele Automatikfunktionen für eine hohe Benutzerfreundlichkeit.

GPS für die exakte Positionierung

Für eine zuverlässige GPS Verfolgung sollte deine Kameradrohne auf jeden Fall mit einem GPS-Modul ausgestattet sein. Auf diese Weise kann dir deine Drohne in sicherer Entfernung automatisch folgen, ohne dass du hier weitere Einstellungen vornehmen musst. GPS bietet dir aber noch viele weitere Vorteile. So lässt sich darüber die Fernsteuerung lokalisieren. Falls einmal der Akku deiner Drohne nachlassen sollte, wird die sogenannte Return-to-Home-Funktion aktiviert. In diesem Fall findet dich deine Drohne von alleine, sodass du diese dann sicher aufnehmen und den Akku aufladen kannst.

Ebenfalls werden häufig die GPS-Daten im Bildmaterial versteckt. Wenn du die Daten ausliest, kannst du später anhand einer Georeferenzierung den Aufnahmeort auf einer digitalen Karte genau nachvollziehen. Ebenso wird GPS benötigt, wenn deine Drohen automatisch zu Überwachungszwecken einen bestimmten Landschaftsbereich alleine abfliegen soll.

Hinderniserkennung

Recht nützlich sind weitere Sensoren, welche der Drohne immer eine freie Flugbahn gewährleisten. Neben einem integrierten Höhenmesser und GPS wird auch die Kamera benutzt, um möglichen Hindernissen auszuweichen. Dies ist auch bei einer Follow-Me-Funktion von Vorteil. Wenn du zum Beispiel unter Bäumen wanderst, darf deine Drohne nicht in der Baumkrone hängenbleiben.

Akkuleistung

Ein weiteres Kaufkriterium stellt die Akkuleistung dar. Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku entscheidet darüber, wie lange deine Drohne in der Luft bleiben kann. Durchschnittlich schaffen die aktuellen Drohnen mit automatischer Verfolgung über eine Flugzeit von rund 30 Minuten.


Was sind reine Selfie Drohnen?

Hiermit werden nahezu alle Kamera-Drohnen mit Follow-Me-Funktion angesprochen. Die Drohne macht dann von dir eine Aufnahme, wobei du die Aufnahmerichtung selbst bestimmen kannst. Es gab oder gibt es auch immer noch recht preisgünstige Selfie-Drohnen, die einen herkömmlichen Selfie-Stick mit Smartphone ersetzen. Diese Drohnen können aus nächster Nähe Aufnahmen von dir machen. Anzumerken ist, dass die Aufnahmequalität bei diesen Einsteigermodellen nicht sonderlich hoch ist. Viele dieser exotischen Drohnen sind daher eher als Spielzeugdrohne anzusehen.


Wie funktioniert Active Track von DJI?

Eine konsequente Weiterentwicklung der traditionellen Follow-Me-Funktion stellt das von DJI entwickelte ActiveTrack [1] dar. Sei der Drohne DJI Mavic Air 2* nennt sich dies Focus-Track. Wenn du deine Drohne startest, kannst du auf einem Bildschirm die Aufnahme kontrollieren. Im Bild lässt sich eine Markierung erstellen, die auf ein bestimmtes Objekt gerichtet ist. Dabei kann es sich um eine Person, ein Tier oder einen beweglichen Gegenstand handeln. Anhand einer intelligenten Bilderfassung werden die Umrisse und weitere Merkmale hiervon gespeichert. Somit lassen sich die Objekte später problemlos von der Drohnenkamera verfolgen.

DJI Active Track ist eine Alternative zur herkömmlichen GPS-Lokalisierung der Fernsteuerung. Dennoch setzt deine Drohne hier sowohl auf GPS als auch auf die Active Track Funktion. Auf der Fernsteuerung musst du hier den P-Modus, also den Positionierungsmodus aktivieren.

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Welche DJI Drohnen haben Active Track?

Zu den bekannten DJI-Drohnen mit Active Track gehören zum Beispiel:

Drohnenführerschein für Drohnen über 250 Gramm

  • Onlinekurs für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Prüfung für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Online Flugtraining mit praktischen Tipps
  • Exklusive Rabatte & VIP Support auf all deine Fragen
Copteruni

Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Guter Online-Fragenkatalog. Strukturierte & Praxisnahe Videos. Perfekte Vorbereitung auf die Prüfung.

Häufige Fragen & Antworten

Hat die DJI Mavic Air 2 Follow Me Mode?

Die DJI Mavic Air 2* ist mit einer Follow-Me-Funktion ausgestattet. Sie unterstützt das von DJI konzipierte Active Track.

Hat die DJI FPV Follow Me?

Auch die DJI FPV* ist mit einer Follow Me Funktion bzw. Active Track ausgestattet.

Hat die DJI Mavic Mini einen Verfolgungsmodus?

Interessant ist, dass auch die DJI Mavic Mini* über einen Verfolgungsmodus verfügt.

Fazit zu Drohnen mit Follow Me Funktion

Wenn du dir eine Drohne mit Follow-Me-Funktion kaufen möchtest, findest du auf dem Markt eine reichliche Auswahl. Die meisten Modelle nutzen hierbei ihre GPS-Lokalisierung der Fernsteuerung. Besonders effizient sind hier die größeren DJI-Drohnen. Diese verfügen zusätzlich noch über das bewährte Active Track. Dabei kannst du auf dem Monitor um ein bestimmtes Objekt einen Rahmen legen. Die Drohne folgt dann diesem Objekt automatisch. Eine Selfie-Drohne mit Active Track reagiert dabei schneller als bei einer reinen GPS-Lokalisierung.

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://www.drone-zone.de/ueberblick-dji-activetrack-focustrack-apas-co/