Beste Drohne unter 200 Euro: Empfehlungen in 2022

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Drohnen erfreuen sich großer Beliebtheit. Jedoch sind bei vielen die finanziellen Mittel auch begrenzt. So ist es verständlich, dass viele Drohnenpiloten nach einer günstigen Einstiegslösung suchen. Der Wunsch nach einer Kameradrohne ist groß. Einige sind daher skeptisch und fragen sich, ob sich eine Drohne unter 200 Euro lohnt. Ich möchte dir hier in diesem Ratgeber kurz aufzeigen, was diese Fluggeräte in dieser Preisklasse leisten können. Gleichzeitig habe ich dir hier einige Modelle aufgelistet, die mit Sicherheit auch deinen Anforderungen gerecht werden.

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 17:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 17:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 20:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 17:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2022 um 16:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 12:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Keine passende Drohne gefunden?

Du willst lieber etwas weniger ausgeben? Dann schau eine Preisklasse tiefer, bei den Drohnen unter 100 Euro. Die Funktionen und Leistungsdaten sind dir zu schwach? Dann schau eine Preisklasse höher, bei den Drohnen unter 300 Euro.

Features & Leistung bei Drohnen unter 200 Euro

Eine gute Drohne muss nicht die Welt kosten. Viele denken, dass erst ab einer gewissen Preisklasse das Fliegen Spaß macht. Jedoch findest du auch in der 200-Euro-Klasse zahlreiche Modelle, die mit einer erstaunlichen Leistung überzeugen können. Einige Hersteller weisen in ihrer Anzeige bereits darauf hin, dass es sich hier um Anfängerdrohnen handelt. Optisch unterscheiden sich jedoch diese Drohnen nicht sonderlich von den großen und teuren Modellen. In aller Regel findest du hier solide Quadrocopter, die mindestens mit einer HD-Kamera ausgestattet sind. Insoweit stehen dir actionreiche Flüge mit Video- und Fotoaufnahmen offen.

Interessant ist, dass es sich hierbei sogar um Modelle handelt, die den FPV-Flug unterstützen. Dies bedeutet, dass du aus der Sicht des Piloten die Flugumgebung auf deinem Smartphone oder Tablet nachverfolgen kannst. Dein Smartphone kannst du zum Beispiel auf einfache Weise mit der mitgelieferten Fernsteuerung koppeln. Je nach Modell lässt sich sogar eine FPV-Brille einsetzen. Insoweit unterscheidet sich eine Drohne unter 200 Euro nicht von einem teureren Modell.

Erstaunlicherweise findest du hier auch Drohnen, die mit einem GPS-Modul versehen sind. Selbst eine Return-to-Home-Funktion ist enthalten, die deine Drohne bei nachlassender Akkuspannung sicher bei dir wieder landen lässt. Darüber hinaus bietet dir eine Drohne unter 200 Euro sogar eine akzeptable Flugzeit von rund 30 Minuten. Eine Gestensteuerung ist häufig ebenfalls mit an Bord, sodass du der Drohne durch Zeichen klarmachen kannst, wann ein Foto oder ein Video aufgenommen werden soll.

In aller Regel findest du hier folgende Leistungsdaten:

  • Flugzeit um die 30 Minuten
  • Ladezeit bis 120 Minuten
  • Reichweite mindestens 100 m
  • Größe um die 23 x 20 x 5 mm (L x B x H)
  • USB-Aufladung
  • 3,7 V LiPo mit mindestens 850 mAh
  • HD-Kamera
  • mit Fernbedienung
  • Drohnengewicht bis 160 g
  • GPS und Return-to-Home-Funktion

Diese Kameradrohnen müssen sich hinter teureren Modellen keinesfalls verstecken. Abstriche musst du ggf. in der Flugstabilität machen. So sind die Kameras meist auch nicht mit einem Gimbal versehen. Eine solch preiswerte Drohne kannst du sehr gut im Indoor-Bereich, wie zum Beispiel in Hallen fliegen lassen. Aber auch draußen sind diese Modelle noch gut zu handhaben. Hier stehen natürlich Preis Leistung im Vordergrund.

Drohne unter 200 Euro
Nicht so gut:In Ordnung:Sehr gut:
– teilweise keine hochwertige Materialverarbeitung
– lange Akkuladezeit, da über USB
– Kameraqualität meist nur HD
– leichtes Eigengewicht und windanfällig
– Fernsteuerung mit Smartphoneanbindung
– Abmessungen
– meist faltbar
– FPV-fähig sowie Verwendung einer FPV-Brille
– GPS-Modul und Return-to-Home-Funktion
– zum Teil Gestensteuerung
– wenige Modelle mit Gimbal
– Drohne unter 250 g

Drohnenführerschein für Drohnen über 250 Gramm

  • Onlinekurs für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Prüfung für die A2 Lizenz (EU-Fernpilotenzeugnis)
  • Online Flugtraining mit praktischen Tipps
  • Exklusive Rabatte & VIP Support auf all deine Fragen
Copteruni

Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Guter Online-Fragenkatalog. Strukturierte & Praxisnahe Videos. Perfekte Vorbereitung auf die Prüfung.

Die Drohnen-Klassifizierung

Eine solch günstige Drohne wiegt unter 250 g und ist der Klasse C0 zugeordnet. Einen Drohnenführerschein benötigst du hier aktuell noch nicht. Jedoch solltest du auch hier die Flugverbotszonen beachten und beim Überfliegen von privaten Grundstücken zuvor den Eigentümer um Erlaubnis bitten.

Fazit zu Drohnen unter 200 Euro

Eine Drohne unter 200 Euro kann zwar nicht als Top Drohne bezeichnet werden, bietet aber dennoch einen sehr guten Funktionsumfang. Wenn du dir eine solche Drohne kaufen möchtest, dann führe auf jeden Fall einen Vergleich durch. Achte auf die Verarbeitungs- und Kameraqualität, aber auch auf die Flugzeit, die Möglichkeiten der Fernsteuerung und ob vielleicht sogar ein GPS-Modul für eine Nachverfolgung an Bord ist.

Mit durchschnittlich rund 160 g sind diese Fluggeräte sehr leicht und daher meist auch sehr windanfällig. Einen Drohnenführerschein benötigst du hier noch nicht. Diese Drohnen werden durchschnittlich zu Preisen zwischen 120 und 180 Euro angeboten. Auch wenn es vielleicht in qualitativer Hinsicht bessere Lösungen gibt, sorgen diese Modelle für einen tollen Einstieg in das Drohnenhobby. Die hier vorgestellten Drohnenmodelle kann ich dir durchweg zum Kauf empfehlen.